Tus Leopoldshöhe(Bezirksliga) gegen TuS Dornberg (Kreisliga B)2:2.

20.08.2011 22:44

Die Mannschaft von Leopoldshöhe waren körperlich klar überlegen, erst hatten unsere "Dornberger Jungs" den gewissen Respekt vor den Bezirksligisten und dann auch noch körperlich unterlegen. Mit Nervösitätsschwierigkeiten und dem hollprigen Rasenplatz kamen unsere Jungs Anfangs nicht zurecht. Mit zunehmender Dauer des Spiels,kam dann auch die richtige Einstellung und Sicherheit meiner Spieler. Sie erkannten das sie gut mithalten konnten und sich nicht verstecken brauchen. Ein sehr geordnetes Spiel fand auf dem Rasen statt. Der erste kleine Schock kam beim 1:0 des Gastgebers (Mitte der 1.Halbzeit) davon erholten sich unsere Jungs sehr rasch und spielten ganz ruhig ihren Stil weiter, durch eine Ecke gelang es Ozan per Kopf der Ausgleich und alles war wieder ausgeglichen.

Immer mehr gelang es uns, den Gegner zu kontrollieren und mehr Spielanteile für uns zu Verzeichnen. In der Halbzeitpause gab es einen Motivations-Doping von mir als Trainer, das die Jungs verstanden hatten.In der zweiten Hälfte waren wir am Drücker, so dass der Gegner überrascht von unserer Leistung war. Schließlich kam auch das ersehnte Führungstor von uns durch Semih (schöner Alleingang durch die Abwehr der Gegner), der in der Halbzeit für Philip eingewechselt wurde. Leider haben die Jungs es nicht verstanden die Führung bis zum Schlusspfiff über die Zeit zu bringen. So kam es erst in der letzten Minute durch die Hausherren zum Ausgleichstreffer durch einen Absprache-Fehler des Torhüters und der Verteidigung. Trotzdem möchte ich der Mannschaft eine gute Leistung zusprechen, die Moral der Mannschaft stimmt und die harten letzten zwei Wochen Trainin waren letzendlich nicht umsonst. Vor allem müssen wir noch mehr Professionalität zeigen, damit sich unsere Mühe am Ende lohnt. Ich bin mir sicher, dass wir unsere Qualität noch wesentlich steigern können.

Die "Dornberger Jungs im Vormarsch", macht weiter so Jungs...!

Trainer Mustafa Aksen