Herbstferien: State of the Art der Dornberger Teams - Teil 2 (D-Jugenden)

13.10.2015 11:58

Drei D-Jugenden hat es in Dornberg noch nie gegeben. Ein erfreulich starker Zulauf an Kindern, die - wie die beiden C-Jugenden - notwendig sind, um die Dornberger Jugend sukzessive wieder aufzubauen.

Die D1-Junioren von Trainer Dirk Buddenberg treten in der Kreisliga A an. Während die Manschaft die ersten vier Spiele noch souverän gewonnen werden konnten, musste am letzten Spieltag im Spitzenspiel gegen den TuS 08 Senne I in eine 4:5 Niederlage eingewilligt werden. Dennoch belegt das Team weiterhin den zweiten Platz und überzeugt durch guten Kombinationsfußball. Nicht zu Unrecht stellt Dornberg den besten Angriff der Liga. Dass Dornberg aber auch verteidigen kann und durch schnelle Außenspieler immer wieder brandgefährlich wird, musste auch der DSC Arminia Bielefeld im Kreispokal erfahren. Erst kurz vor Schluss konnte der DSC nach einer Ecke das entscheidende Tor zum 2:1 erzielen - nachdem die Dornberger einige sehr gute Chancen zur eigenen Führung liegen gelassen hatten.

Im Spielbetrieb geht es für die U13 am 24.10.2015 um 14.00 Uhr bei den Sportfreunden Sennestadt weiter. Wie auch die U15, hat die U13 die Chance einen der ersten beiden Plätze der Kreisliga A Staffel 1 zu belegen und sich so für die Endrunde der Kreismeisterschaft zu qualifizieren.

Auch die D2-Junioren sind sportlich gut unterwegs. In der Kreisliga B Staffel 1 belegt das Team von Andreas Pecar, Maik Schühlmann und Dominik Gockel momentan einen hervorragenden zweiten Platz. Lediglich gegen den TuS Solbad Ravensberg, der mit seinem kompletten Altjahrgang in der Liga antritt, musste die U12 sich mit 0:1 geschlagen geben. Auch die D2 nimmt den Spielbetrieb am 24.10.2015 in Sennestadt wieder auf. Gegen die Zweitvertretung ist Anstoß um 14.00 Uhr zeitgleich zur D1.

Die D3-Junioren spielen ebefalls in der Kreisliga B. Nachdem die ersten drei Spiele noch verloren wurden, konnte am letzten Spieltag vor den Herbstferien der erste Sieg gefeiert werden. Die Mannschaft muss sich zunächst noch an das größere Spielfeld gewöhnen und hat gegen die größtenteils älteren Gegner häufig einen schweren Stand. Umso schöner, dass mit dem 4:3 Sieg gegen den TuS 08 Senne II der erste Saisonsieg gefeiert werden konnte. Die Mannschaft von Erkan Celik nimmt ebenfalls am 24.10.2015 den Spielbetrieb wieder auf. Gegner ist um 12.00 Uhr der SC Bielefeld II. Gespielt wird am Meierteich.