Herbstferien - Ein erster Rückblick

09.10.2016 15:14

Die Herbstferien beginnen, der Ball ruht - zumindest in der Jugend. Ein guter Zeitpunkt um ein erste kurze Zusammenfassung, wie die einzelnen Jugendteams in die Saison gestartet sind, zu erstellen.

Erfreulich in diesem Jahr ist die durchgehende Besetzung aller Jugendmannschaften. Die neu formierte A-Jugend unter Trainer George Manolis konnte gut in die Saison starten und auch im Kreispokal in der ersten Runde den SC Babenhausen bezwingen. Aktuell belegt das Team den 7. Platz, wobei ein Spiel noch nicht gewertet wurde (Nichtantritt von Amshausen am letzten Wochenende) und ein Nachholspiel noch aussteht. Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Ummeln könnte sich die Mannschaft auf den 1. Platz der Kreisliga B katapultieren.

Auch die B-Jugend gab es im vergangengen Jahr nicht. Das Team von Nurettin Barka und Meik Tischler besteht zu großen Teilen aus den Spielern der alten C-Jugend. Auch einige 2002er, die eigentlich noch in der C-Jugend spielen könnten, sind in den 17er Kader implementiert. Wenngleich das erste Saisonspiel gegen den SV Heepen (fast reiner Altjahrgang) noch verloren ging, wurden anschließend alle Spiele gewonnen und die Mannschaft belegt den 4. Platz in der Kreisliga B bei 27:9 Toren. Allerdings wurde hier ebenfalls ein Spiel noch nicht gewertet (Nichtantritt von Milse am 2. Spieltag). Auch im Pokal ist man noch dabei und trifft in der 3. Runde (Viertelfinale) auf die JSG Werther/Langenheide.

Die C1 setzt sich zusammen aus Spielern der letztjährigen C1, C2 und D1. Das Team von Dirk Buddenberg ist gut in die Saison gestartet und belegt aktuell den 3. Tabellenplatz in der Kreisliga A mit 12 Punkten aus fünf Spielen und einem Torverhältnis von 27:9. Lediglich gegen die JSG Peckeloh/Oesterweg, die mit einem sehr starken Jahrgang antritt, musste man sich geschlagen geben. Die C2 ist ein komplett neues Team aus Spielern der alten C2, D1, D2, D3 und externen Neuzugängen. Entsprechend groß sind noch die Anpassungsschwierigkeiten an das Großfeld und seine Eigenheiten. Aktuell belegt das Team von Mihail Yanev noch den vorletzten Tabellenplatz.

Die D1 tritt - wie die C1 - in der Kreisliga A an. Dort läuft es allerdings noch nicht wirklich rund. Nach fünf Spielen belegt das Team von Andreas Pecar, Maik Schühlmann und Dominik Gockel den letzten Tabellenplatz. Allerdings gibt es noch genügend Spiele um die eigene Platzierung zu korrigieren. Die D2 von Kalla Schröder konnte aus den aktuellen vier Partien in der Kreisliga B bereits 6 Punkte bei einem Torverhältnis von 15:6 erzielen.

Die E1, die in der Kreisliga A gemeldet wurde, hat noch Anpassungsschwierigkeiten an die neue Liga. Das Team spielte in der letzten Saison nur in der Kreisliga C und drei Spieler spielen bereits in der D2. So musste sich das Team bisher in jeder Partie geschlagen geben. Die E2, die sich zunächst auch erst an das größere Feld gewöhnen muss, konnte hingegen bereits ein Spiel gewinnen. Gegen den Nachbarn aus Hoberge konnte 4:0 gewonnen werden.

Die F1, die rein aus Spielern des Jahrgangs 2008 besteht, zeigt eine gute spielerische Weiterentwicklung und kann in den Spielrunden der Kreisliga A Staffel 1 gut mithalten. Wenngleich auch Spiele verloren gehen, ging man doch bei der Mehrzahl der Spiele als Sieger vom Platz und konnte u.a. gegen den VfR Wellensiek gewinnen. Die F2 befand sich am Anfang der Saison ebenfalls in der Kreisliga A. Nach dem ersten Spieltag konnte dieser Meldefehler glücklicherweise noch korrigiert werden, sodass die jungen Kicker in der Kreisliga B spannende und knappe Partien austragen können. Erfreulich ist der große Zulauf an Kindern. Eventuell kann so wieder im Winter eine dritte F-Jugend nachgemeldet werden.

Auch die Mini-Kicker sind gut unterwegs. Die Spiele können sie deutlich für sich entscheiden, wenngleich sie "nur" in der Kreisliga B gemeldet sind.