E2-Junioren belegen Platz zwei in Warendorf

24.06.2013 09:04

Der Ausflug nach Warendorf zum Turnier der Warendorfer SU hat sich für unsere E2 gelohnt. Am Ende eines anstrengenden und langen Turniers sprang ein ganz hervorragender zweiter Platz heraus.

Zunächst mussten wir uns jedoch an einige neue Umstände gewöhnen: das Turnier wurde mit sechs Feldspielern auf dem Halbfeld ausgetragen, wie es bei uns erst bei den D-Junioren mit acht Feldspielern zur Anwendung kommt. Die Spielfeldgröße erforderte daher einen enorm hohen Laufaufwand. Zudem durften die Torwartabschläge über die Mittellinie erfolgen, was einige Teams für ihre Angriffseröffnung zur Regel machten.

Dennoch gelangen uns in der Vorrunde zwei 1:0-Siege gegen Oelde und Herzebrock und zwei 1:1-Remis gegen Rheda und Warendorf. In der anschließenden Zwischenrunde siegten wir souverän mit 2:1 gegen Bad Laer und mit 2:0 gegen Ostbevern und zogen somit ohne Niederlage ins Finale ein. Hier trafen wir erneut auf den FSC Rheda. Unseren Jungs stand der sehnsüchtige Wunsch nach einem Turniersieg deutlich in die Augen geschrieben. Durch diese Anspannung fehlte abschließend vielleicht etwas die Lockerheit, ein kontrolliertes Spiel aufzuziehen. Zudem machte sich der Kräfteverschleiß nun immer deutlicher bemerkbar, so dass wir in der Abwehr nicht mehr entschlossen zupacken konnten. Dadurch gelang Rheda die frühe 1:0-Führung. Aber auch wir hatten gute Chancen, die wir allerdings nicht mehr so exakt abschließen konnten und am starken FSC-Keeper scheiterten. Mit Schlusspfiff war die Enttäuschung zunächst recht groß, war man doch ganz knapp am Turniersieg vorbeigeschrammt. In jedem Fall haben wir einen ganz starken Eindruck hinterlassen und könne sehr stolz auf einen hervorragenden zweiten Platz sein.