Dornberger Jugendturniere Teil II

14.07.2013 00:18

Anschließen an unser großes F1 - Turnier schlossen die ältesten Teilnehmer an den Dornberger Jugendturnieren den Samstag ab. Die D-Junioren spielten in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale.

Die sieben Mannschaften zeigten schöne Spiele und am Ende konnte der SV Gadderbaum das Finale gegen den SV Heepen gewinnen. Der VfR Wellensiek sicherte sich den dritten Platz vor dem ersten Team aus Senne. Dornberg wurde mit einem Sieg gegen Senne II immerhin noch 5. Ein schöner Abschluss für die Dornberger Jungs und ihren Trainer André, der im nächsten Jahr mit dem älteren Jahrgang in die C-Jugend geht.

Besondere Anerkennung erhielt unser Torwart Jacob, der zum besten Torwart des Turniers gekürt wurde.

Am Sonntag ging es dann schon richtig früh los. Um 09.00Uhr wurden die ersten beiden Spiele des Bambini-Turniers angepfiffen.

Alle Mannschaften waren erschienen und so konnten die insgesamt acht Mannschaften in ihren Gruppen die Halbfinalisten ermitteln. Die kleinen zeigten schon teilweise super Leistungen und faire Spieler. Unser Dank auch an die Trainer für die reibungslos ablaufenden Spiele nach dem Fairplay-Gedanken. Am Ende konnten sich bei den Bambinis die Jungs aus Steinhagen den Dornberger Pokal sichern. Die Bambinis aus Dornberg konnten, nachdem sie im Halbfinale gegen Senne noch im 7-Meter-Schießen ausgeschieden waren, im Spiel um Platz drei gegen den TuS Solbad Ravensberg gewinnen. Alle Kinder freuten sich über eine Medaille und die ersten drei Mannschaften über einen Pokal.

Während es an diesem Sonntag immer wärme wurde, machten sich die Teams für das E2 Turnier bereit. Nachdem hier zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt hatten und eine dritte Mannschaft nicht erschienen war, spielten die fünf verbleibenden Teams den Sieger unter sich aus. Zunächst in einer Liga-Runde und anschließend in Platzierungsspielen. Den längsten Atem an diesem Wochenende hatten die Jungs aus Dornberg. Sie konnten sich im Finale gegen den SC Halle knapp im Neunmeterschießen durchsetzen. Dritter wurden die Gäste aus Senne. Die besonderen Auszeichnungen bei diesem Turnier gingen ebenfalls an die Finalisten. Bester Torwart wurde der Schlussmann aus Halle und der beste Spieler kam mit Anton aus Dornberg.

Mit kurzer Verzögerung - beim E2-Turnier wurden wegen der Hitze die Pausen etwas länger gemacht - wurde dann am Sonntag nachmittag das E1 Turnier angepfiffen. Neben den Gästen aus Heepen, Gadderbaum, Amshausen und Senne gingen auch zwei Dornberger Teams an den Start. Gespielt wurde in einer 6er Liga mit einer Spielzeit von jeweils 15 Minuten. Nach teilweise spannenden Spielen konnte das Team aus Senne das Turnier vor der Mannschaft 1 (wir stellten mit Ibrahim dazu den besten Spieler) und der Mannschaft 2 des TuS Dornberg das Turnier gewinnen.

 

Ein super Abschluss unserer Turniere! Viele glückliche Kinder, viele schöne Spiele und ein super Wetter! Auf und neben dem Sportplatz war so viel Leben, wie es in den vergangenen Jahren selten der Fall war. Gerne wieder!