D1 erspielt 2. Platz in Heepen

29.12.2013 19:52

Die D1-Junioren konnten am Sonntag einen hervorragenden 2. Platz beim Hallenturnier in Heepen erspielen.

In der ersten Begegnung gegen den TuS Hillegossen waren die Dornberger zwar feldüberlegen, scheiterten aber häufiger am eigenen Abschluss oder am starken gegnerischen Keeper. Erst kurz vor Schluss erlöste uns Leon nach Vorlage von Tristan mit dem 1:0 Siegtreffer. Gegen den SV Heepen mussten wir im zweiten Spiel einem Rückstand hinterher laufen. Nach einer sehenswert direkt verwandelten Ecke, gelang schließlich Ibrahim der 1:1 Ausgleich.

Im letzten Gruppenspiel gegen Augustdorf mussten wir gewinnen, sonst wären die Halbfinale nicht erreichbar gewesen. Augustdorf ließ uns etwas zu viel Raum und am Ende gewannen wir überraschend deutlich mit 6 - 0. Das bedeutete für uns den Gruppensieg.

Im Halbfinale gegen den VfB Fichte gewannen wir mit 2:1, wobei das Ergebnis knapper klingt, als es das Spiel letztendlich war. Nach schneller 2:0 Führung durch zwei Tore von Soufian schalteten wir einen Gang zurück und mit dem Abpfiff gelang dem Gegner noch der Anschlusstreffer.

Im Finale spielten wir dann anschließend - wie auch beim Turnier in Oldentrup - gegen den TuS 08 Senne. Einen frühen Rückstand konnten wir schnell ausgleichen. Anschließend mussten wir aber das 1:2 hinnehmen und konnten keinen Ausgleich mehr erzielen, obwohl wir die Chancen dazu durchaus hatten (u.a. 2x Aluminium). Letztendlich geht der Sieg für Senne dann aber natürlich in Ordnung, denn sie nutzten ihre Chancen konsequenter als wir.

Ein besonderer Dank an Phil (E1), der im Tor ausgeholfen hat und eine sehr gute Leistung gezeigt hat. Nur vier Gegentore in sechs Partien auf 5m-Tore sprechen für sich.

Wenn man betrachtet, dass insgesamt 7 Spieler abgesagt hatten und wir mit einem Alterssschnitt eines Jungjahrgangs (2002) spielten, ist der zweite Platz für uns wie ein Sieg einzuordnen, auch wenn sich die Jungs nach dem Finale noch nicht so recht freuen konnten. Leon, Alex, Tristan, Soufian, Ibi, Phil und Philip haben sehr gute Leistungen gezeigt und können sich dann vielleicht im Nachhinein über einen guten 2. Platz freuen.