31/03/12 TuS Dornberg : VfL Theesen

31.03.2012 14:29

In einem Freundschaftsspiel an einem verregneten Samstag konnten wir gegen den VfL Theesen gewinnen. Das Spiel ging ausgeglichen los und bewegte sich die ersten 10 Minuten auf spielerisch mäßigem Niveau. Nach einer Kombination von Soufi und Johann konnte Ere das erste Tor des Tages erzielen. Kurz darauf hatte Johann, nach Vorarbeit von Ere, Pech nur das Lattenkreuz zu treffen.

Ascnhließend machte Theesen Druck und markierte durch einen flachen und durch den nassen Kunstrasen bedingten schnellen Schuss den Ausgleich und konnte kurz darauf sogar in Führung gehen. Ein schöner Schuss aus etwa 15m passte genau unten in die Ecke und ließ Jacob keine Abwehrchance. Besonders Theesen Doppelpässe bedeuteten für unser Tor immer wieder Gefahr.

Pünktlich mit dem starken Regen ging es in die Halbzeit. Nachdem sich die Jungs wieder etwas aufgewärmt hatten, verschliefen sie leider den Anfang der zweiten Halbzeit. Theesen konnte nach einem Gestocher im Strafraum auf 3:1 erhöhen und Jacob wehrte mit einer schönen Parade in Manuel Neuer Manier den Schuss der Gäste ab.

Soufi setzte in die Überlegenheit der Gäste mit seinem Anschlusstreffer den Grundstein für eine schöne zweite Halbzeit. Nach einem Theesener Ballverlust in der Vorwärtsbewegung war er auf seiner linken Seite frei durch und lies dem Torhüter keine Abwehrchance. Der Ausgleichstreffer zum 3:3 nur zwei Minuten später war eine Kopie des ersten Treffers und wieder war Soufi der Torschütze.

Anschließend began mit seiner Einwechslung auf die zentrale Mittelfeldposition Ibis großer Moment. Mit der Ansage des Trainers ("Zwei Buden machst du heute") schob Ibi das Spiel nach vorne und wir hatten viel mehr Balleroberungen. Von seinem kleinen Bruder geschickt konnte er auch aus halblinker Position das 4:3 erzielen. Nach einem gewonnen 2 gegen 1 erzielte er das 5:3 und nur kurze Zeit später konnte er von Johann geschickt auf 6:3 aus fast identischer Position erhöhen.

Mit seinem lupenreinen Hattrick wurde Ibi nach überragender Leistung auch wieder ausgewechselt. Kurz vor Ende sorgte Johann nach Doppelpass mit Nick für den Endstand zum 7:3.

Am Ende haben die Dornberger Jungs verdient gewonnen. Die starke zweite Halbzeit sowie starke individuelle Momente und nicht zuletzt die überragende Effizienz waren ausschlaggebend. Der ersatzgeschwächte Gegner aus Theesen kombinierte besser, es fehlte aber häufig am letzten entscheidenen Pass. Zudem stand die Abwehr um Dominik und Simon auch stabil und manche Bälle eroberte Philip auch schon in der gegnerischen Hälfte.

Ein Achtungserfolg für unsere junge Mannschaft. Schade, dass es nach zwei guten Leistungen jetzt schon wieder in die Spielpause geht. Hoffentlich können wir nach den Ferien an diesen beiden Spielen anknüpfen.