26/02/12 drei...zwei...1!

26.02.2012 18:49

Im letzten Versuch hat die E1 dann doch noch die Hürde genommen und kann den ersten Turniersieg in diesem Winter vermelden. In einem gut organisierten Turnier beim TuS Solbad Ravensberg, konnte der Anspruch der Dornberger Jungs schon im ersten Spiel untermauert werden. Mit einem 3:0 durch Tore von Nick, Ibi und Joel wurde die Mannschaft A des Gastgebers geschlagen. Während die Tore von Joel und Nick fast identisch nach einer flachen Ecke fielen, hatte Ibi Glück, dass der Torwart seinen Freistoß von der Mittellinie noch berührte und das Tor so zählte.

Im zweiten Spiel gegen den SC Halle kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus. Obwohl wir die ein oder andere Chance hatten, gelang es den Jungs nicht den starken Haller Torwart zu überwinden. Der Dämpfer kam zum richtigen Zeitpunkt, waren die Jungs zu unkonzentriert nach dem ersten Spiel.  Im dritten Spiel gegen die SG Oesterweg wollte die von Johann angeführte Truppe dann zeigen, dass sie es besser können. Soufi und Johann sorgten mit ihren Toren für einen 2:0 Erfolg.

 

Die Partie gegen den TuS Solbad Ravensberg B war die entscheidene für uns. Mit einem Sieg wären wir so gut wie durch gewesen, eine Niederlage hätte die Gastgeber an uns vorbei ziehen lassen. Aber bereits nach 2 Minuten brauchte Soufi nach toller Vorarbeit von Joel den Ball nur noch einschieben. Johann erhöhte kurz darauf nach einem schönen Solo mit einem Schuss gegen die Laufrichtung des Keepers auf 2:0. Hinten ließen Ole und Co nichts mehr anbrennen.

Im letzten Spiel gegen die TSG Dissen mussten wir dann erstmals einem Gegentor hinterherlaufen. Nachdem der bis dahin ohne Gegentor agierende Alex einen Freistoß nur abklatschen konnte, lagen wir mit 0:1 zurück. Johann brachte uns mit seinem dritten Treffer aber schnell wieder zurück in die Partie und anschließend erhöhte Ibi per 7m auf 2:1. Kurz vor Ende war Soufian zu schnell für die gegnerische Abwehr und konnte auch mit seinem dritten Treffer auf 3:1 erhöhen.

Glückwunsch an die Jungs, die fast immer eine konzentrierte Leistung geboten haben und mit einigen schönen Spielzügen und Einzelleistungen verdient das Turnier gewinnen konnten. Ein Dank an die Gastgeber aus Ravensberg für ein spannendes Turnier mit einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld.