27.04.2013 TSV Amshausen IV - TuS Dornberg II

29.04.2013 08:06

Das Wichtigste vorweg: trotz der 2:6 Niederlage beim starken TSV Amshausen hat es unser Team heute geschafft, eine hundertprozentige Steigerung gegenüber dem etwas laschen Auftritt in der Vorwoche zu bringen. Damit hatten wir eigentlich schon unser erstes Ziel erreicht. Wer allerdings das Spiel verfolgen konnte, sah sogar eine im ersten Durchgang deutlich überlegene Dornberger Mannschaft, die hinten so gut wie gar nichts anbrennen ließ und nach vorne schnell und strukturiert ihre Angriffe vortrug. Warum der TSV Amshausen dennoch mit einer mehr als schmeichelhaften 3:1-Führung in die Pause gehen konnte hatte mehrere Gründe. Zuerst versäumten wir es erneut, unsere zahlreichen, sehr guten Torchancen zu nutzen. Entweder scheiterten wir an Latte, am starken Keeper oder der eigenen Hektik. In jedem Fall hätte etwas mehr Ruhe und Cleverness im Abschluss eine deutliche Führung für uns bedeutet. Und wenn du dir dann einen blöden Konter sowie zwei Gegentore durch Eckbälle (!) einfängst, wird der Spielverlauf halt etwas auf den Kopf gestellt. Nicht unterschlagen wollen wir unseren schönen 1:2 Anschlusstreffer durch Anton. Im zweiten Durchgang verschoben sich die Kräfteverhältnisse etwas zu Gunsten der Gastgeber. Der TSV Amshausen bemühte nun verstärkt das Spiel mit langen Bällen in die Spitze und hatte damit auch Erfolg. Wir kamen dagegen nicht mehr ganz so häufig vor das Gästetor – hatten aber dennoch einige gute Chancen. Eine davon könnte Jonathan mit einem sehenswerten Distanzschuss in den Winkel vollenden. Unterm Strich gab die bessere Chancenverwertung den Ausschlag zugunsten des TSV Amshausen. Uns bleibt die Erkenntnis, dass wir ohne große Probleme mithalten konnten und trotz Niederlage ein starkes Spiel machten.