19/11/11 TSV Amshausen : TuS Dornberg

19.11.2011 14:22

Wie leider auch letztes Jahr zum Winter hin werden wir im Training und an den Spieltagen weniger. Sowohl die E1 als auch die E2 musste diesen Samstag bei wunderbar milden Temperaturen mit nur sechs Mann antreten. Das Spiel gegen Amshausen begann ausgeglichen und es waren die Amshausener die mit einem schönen Schuss aus kurzer Distanz die Führung erzielten. Soufian glich nach einem schnellen Konter mit einem plazierten Schuss in die Ecke aus. Leider mussten wir auf der Gegenseite ein unglückliches Gegentor hinnehmen. Fast völlig unbedrängt schlugen wir über den Ball und von einem Dornberger Fuß sprang der Ball für unseren Torhüter Finn ins Tor. Auf der Gegenseite überlief Soufi die komplette Amshausener Abwehr und schob den Ball flach zum 2:2 Pausenstand ein.

In der Pause wurden dann neue Kräfte getankt. Schon vorweg: Alle Jungs würden heute über ihre läuferischen Grenzen gehen. In der Pause wurden ein paar Sachen angesprochen und zubächst schien auch alles aufzugehen. Wir konnten schnell das 3:2 erzielen und gingen durch Soufis drittes Tor damit erstmals in Führung. In dieser Phase schafften wir es den Gegner in der eigenen Hälfte fest zu spielen. Wir scheiterten durch Unkonzentriertheiten im Abschluss, einem guten Gästekeeper und dem fehlenden Pass für den besser postierten Mitspieler. Gerade die wechselnden Spitzen waren oft auf sich alleine gestellt, da eine Anspielstation in der Mitte fehlte.

Diese Druckphase wurde durch den Ausgleichstreffer der Gäste beendet. Von da an zeigte sich immer mehr, dass die Dornberger Jungs ihre körperliche Grenze erreicht hatten. Die Wege wurden schwerer und auch die gute Abwehr um Ole und Alex konnte das 4:3 nicht verhindern, als nach einem kraftlosen Befreiungsschlag der Ball zum Gegner fiel.

Die beiden Mannschaften waren ebenbürtig. Eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen, aber so bleibt eine knappe Niederlage. Hoffentlich können wir im letzten Saisonspiel und Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Halle auf eine größere Spieleranzahl zurückgreifen.